» Referenzen » Forschungsarbeiten » Tagungen » Lehrveranstaltungen » Wissenschaftliche Einzelvorträge

Wissenschaftliche Vorträge

Die Bedeutung der Abfallvermeidung
3. März 2021: Digitaler Klimastammtisch der Stadt Remagen.

Erfahrungen mit dem Umweltmanagement an der Universität Kiel
5. März 2020: Staff4Sustainability-GEOMAR-Initiative, Kiel.

Klimaschutz an der Universität Kiel
19. Nov. 2019: Short Speech im Themenfeld I „Umwelt und Stadt“ beim Future Sustainability Congress 2019 in Hamburg.

Abfallvermeidung an der Kieler Universität – Konzept und Umsetzung
18. Nov. 2019: Eröffnungsveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung in Berlin.
4. Sept. 2019: Auftaktveranstaltung zum Zero-Waste-Engagement der Landeshauptstadt Kiel.
26. Juni 2019: Forum Abfallentsorgung in Hochschulen. Arbeitstagung des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung e.V. in Kooperation mit der TU Clausthal.

Aufbau eines professionellen Abfallvermeidungskonzeptes am Beispiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
6. Dez. 2018: Jahres-Fachforum und Netzwerktreffen außerschulischer Bildungsakteure Schleswig-Holsteins zum Thema „Abfall?!“. Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek.

Kiel auf dem Weg zur „Zero Waste City“
22. Nov. 2018: Mitwirkung an der Podiumsdiskussion. Veranstaltet vom Abfallwirtschaftsbetrieb der Landeshauptstadt Kiel.

Umwelt- und Klimaschutz – Was können wir tun?
15. Nov. 2018: Vortrag mit Diskussion an der Volkshochschule Molfsee.

Wie die Kieler Universität studentische Klimaschutzforderungen umsetzt
23. Mai 2018: Ringvorlesung „Umwelt“ an der TU München.

Abfallvermeidung – Ein Thema auch für Hochschulen
5. Okt. 2017: Workshop zur Umsetzung des nationalen Abfallvermeidungsprogramms. Umweltministerium Schleswig-Holstein im Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek.
21. Juni 2017: HIS-HE-Abfallforum an der TU Clausthal.

Die „R-Pyramide“ für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen
6. Mai 2017: Landesfachtag Geographie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Umweltengel vermeiden Abfall
24. Nov. 2016: Lange Nacht der Abfallvermeidung im Rahmen der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung. Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

5 Jahre Umwelt- und Klimaschutz an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2. Febr. 2016: So geht Klimaschutz heute. Symposium im Wissenschaftszentrum Kiel.

Energiewende in Kirche und Uni – je nach Bedarf
(zusammen mit Pastor Niels-Peter Mahler)
6. Nov. 2015: Spätschicht trifft Wissenschaft. Landeshauptstadt Kiel.

Erfahrungsaustausch der Hochschulen in Schleswig-Holstein zum Stand Energieeffizienz/EMAS
1. Juli 2014: Energieeffizienzmaßnahmen an Hochschulen in Schleswig-Holstein, FH Lübeck.

klik: klima konzept 2030 für die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
6. Dez. 2017: ScienceMatch „FUTURE ENERGIES“, Sparkassen Arena, Kiel.
7. Sep. 2017: Kanzlertagung der Hochschulen, Stralsund.
3. Dez. 2016: konferenz n, Hochschule weiter denken, HU Berlin.
20. Juni 2016: kieler uni live während der Kieler Woche 2016.
15. Juli 2015: Klimabündnis Kieler Bucht, KLIMALE 2015, Eckernförde.
23. Febr. 2015: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS), Potsdam.
12. Nov. 2013: Nachhaltigkeitstag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Produktverantwortung und Abfallvermeidung – Handlungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene
25. Sept. 2013: Kongress „Kommunikation in der Abfallwirtschaft II“. Veranstalter: HOLTIN Kommunikation und Abfallberatung.de, SASE-Iserlohn.

Die Zukunft von EMAS aus der Sicht der Wissenschaft
15. April 2013: Workshop und Podiumsdiskussion bei der EMAS-Konferenz 2013 – „Nachhaltig, effizient und wettbewerbsorientiert wirtschaften“, BMU-Veranstaltung in Berlin.

Wieder- und Weiterverwendung – ein Beitrag zur Abfallvermeidung?
20. Juli 2012: Beitrag zum Begleitprogramm der Ausstellung: From Waste to Resource. Recovering sustainable attitudes. Drap-Art – Kunst-Stoffe – KOHI Kraftwerk, Berlin.

Ziel Energiewende: Welchen Beitrag leisten die öffentlichen Einrichtungen?
23. Jan. 2012: Podiumsdiskussion an der Universität Potsdam.

Umweltmanagement an Universitäten
2. Dez. 2011: UniSolar Potsdam e.V., Universität Potsdam.

Abfallvermeidung im Kontext einer ökologisch orientierten Abfallwirtschaft
23. Nov. 2011: Informationsveranstaltung im Rahmen der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Die Christian-Albrechts-Universität auf dem Weg zu einem EMAS-zertifizierten Energie- und Umweltmanagement
4. Feb. 2011: 1. Umwelttag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Abfallvermeidung und -verwertung in schwierigen Umfeldern
27. Jan. 2011: 71. ANS-Symposium „Abfallwirtschaft in Städten und Ballungsräumen“. Veranstalter: Arbeitskreis für die Nutzbarmachung von Siedlungsabfällen e.V. (ANS e.V.) Braunschweig.

Die ökologische Bedeutung der Abfallvermeidung – Hintergrundinformationen zum Umwelt- und Klimaschutz
24. Nov. 2010: Informationsveranstaltung im Rahmen der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung im Rathaus Berlin-Tiergarten.

Umweltmanagement nach EMAS an der Brandenburgischen Technischen Universität
1. Dez. 2009: im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sozialwissenschaftliche Umweltfragen“ an der BTU Cottbus.

Nachhaltiger Ressourcenschutz durch Wiederverwendung von Gebrauchsgegenständen
10. Dez. 2008: Ringvorlesung „Frieden – Umwelt – Demokratie“ der Freien Universität Berlin.

Abfallvermeidung in Deutschland
20. Juni 2007: Fachvortrag anlässlich der Müllometer-Verleihung im Niederösterreichischen Landtag, Himberg bei Wien.

EcoDesign – Strategie einer nachhaltigen Produktentwicklung
18. Juli 2005: Hearing „Material und Umwelt“ an der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar.

Integrierte Produktpolitik als Wegweiser einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft – Erfahrungen und Chancen
17. Nov. 2003: Veranstaltung des Instituts für Materialfluss und Logistik der Fraunhofer-Gesellschaft im Rahmen des Netzwerks innovative Kreislauftechnologien, Dortmund.

Ganzheitliche Darlegung der Einweg- und Mehrweg-Getränkeverpackungen
19. Juni 2003: Fachbereich Verpackungstechnik der Technischen FH Berlin.

Umsetzung des Konzeptes der Ökoeffizienz im Produktionsbetrieb
26. März 2003: FH Technikum Kärnten (Österreich).

Die Bedeutung der Infrastruktursysteme für die Stadtplanung
4. April 2002: Fachbereich Stadtplanung der Technischen Universität Hamburg-Harburg.
21. Nov. 2000: Einführungsreferat im Workshop 2: „Abfallvermeidung als kulturelle und kommunikative Herausforderung“ im Rahmen der Initiative der Bremer Entsorgungsbetriebe „Konsum light“.

Einfluss ökologischer Aspekte bei der Standortwahl von Betrieben
20. Sept. 2000: Studiengang Gesundheits- und Sozialwirtschaft der FH Koblenz.

Bausteine für die Umweltberatung im Bauwesen
15. Juni 2000: 9. Abfalltagung des Landesamtes für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Flintbek.

Zentralisation versus Dezentralisation von Ver- und Entsorgungssystemen in der Raumplanung
11. Mai 2000: Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund.

Mit der Vermeidung von Bauabfällen sollen Abfallmengen und herstellungsbedingte Umweltbelastungen reduziert werden
14. Okt. 1999: Abfalltagung des Landesamtes für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Flintbek.

Entwicklung der Abfallvermeidung in den letzten 20 Jahren in Deutschland
16. Juni 1999: Abfallwirtschaftstagung der IGW, Wiesbaden.

Vermeidung von Siedlungsabfällen in Deutschland
11. Juni 1999: 3. Klausur der Deutschen Gesellschaft für Kunststoff-Recycling mbH, Schwerin.

Stand und Perspektiven der Abfallvermeidung
23. April 1999: Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg.

Abfallvermeidung als Beitrag einer nachhaltigen Entwicklung
21. Nov. 2001: FINNISH ASSOCIATION FOR NATURE CONSERVATION, Helsinki.
29. Mai 2001: Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund.
22. März 2001: Union House Technic GmbH & Co., Ritterhude.
21. Nov. 2000: Workshop der Bremer Entsorgungsbetriebe, Bremen.
23. Sept. 1997: 1. Abfalltagung des Landesamtes für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Flintbek.

Stellenwert der Abfallvermeidung im Rahmen der Kreislaufwirtschaft
25. Feb. 1997: 17. abfallwirtschaftliches Fachkolloquium des KABV und der Univ. Stuttgart, Saarbrücken.

Ökobilanzen in der Abfallwirtschaft
13. Juni 1996: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Flintbek.

Die zentralen Ansatzpunkte zur Vermeidung von Siedlungsabfällen und ihre ökologische Relevanz
29. Febr. 1996: UTECH-Umwelttechnologieforum im ICC, Berlin
5. Okt. 1995: Fachtagung der GRÜNEN LIGA Sachsen, Dresden.

Ansätze einer ressourcenschonenden Produktentwicklung
30. März 1995: Werkstattgespräch, Design Transfer, Hochschule der Künste Berlin.

Anforderungen deer Ökologischen Abfallwirtschaft an die Umweltberatung
22. Feb. 1995: Fachtagung vom Deutschen Landkreistag, Bonn.

Perspektiven und Problem von Mehrwegsystemen
31. Aug. 1998: Eröffnung der Ausstellung „Supermarkt 2000+“, Stadt Lübeck.
28. Jan. 1994: Greenpeace-Mitarbeiter/innen-Fortbildung, Berlin.

Neue Wege ohne Abfall
8. Okt. 1993: IföR-Fachkongress zur Ökologischen Abfallwirtschaft III, Berlin.

Umweltentlastungspotentiale durch die Abfallverwertung
9. Feb. 1993: 3. Münsteraner Abfallwirtschaftstage, FH Münster.

Einfluß der geplanten EG-Richtlinien auf die Vermeidung von Abfällen
24. Nov. 1992: Bundeskongreß des besseren Müllkonzepts, Ingolstadt.

Weiterbildung von Multiplikatoren in der Ökologischen Abfallwirtschaft
5. Nov. 1992: BUP-Kongreß „Öffentlichkeitsarbeit in der Abfallwirtschaft“, Göttingen.

AIR-PACK, eine umweltverträgliche Mehrwegverpackung
13. Mai 1992: Deutsches Industrie-Verpackungs-Forum, Hamburg.
29. Nov. 1991: Deutsches Industrie-Verpackungs-Forum, Bad Nauheim.
9. Okt. 1991: IföR-Fachkongreß zur Ökologischen Abfallwirtschaft II, Berlin.

Kunststoffrecycling
13. Juli 1991: Podiumsdiskussion, Stadt Ibbenbüren.

Die Berliner Abfallsituation
28. Feb. 1991: Podiumsdiskussion der Ev. Kirchengemeinde, Berlin-Zehlendorf.

Aspekte der Bekleidungsphysiologie
1. Feb. 1991: Giftgrüne Woche, Ökodorf, Berlin.

Die Verpackungsverordnung
27. Okt. 1990: Podiumsdiskussion mit Umweltminister Prof. Dr. Klaus Töpfer, Stadt Aschaffenburg.

Instrumente der Abfallvermeidung
6. Dez. 1996: Interdisziplinärer Workshop des Instituts für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Bielefeld, Duisburg.
5. Okt. 1991: Bundeskongreß vom Besseren Müllkonzept, Stuttgart.
4. Dez. 1990: Beckumer Abfallforum, Stadt Beckum.
10. Nov. 1990: Expertenrunde, DIE GRÜNEN, Stuttgart.
28. April 1990: Abfallwirtschaftstagung der Evang. Akademie Loccum.

Konzepte der Ökologischen Abfallwirtschaft
25. April 1991: Informationsveranstaltung der Stadt Gütersloh.
4. April 1991: Informationsveranstaltung der VHS Osnabrück.
16. Okt. 1990: Informationsveranstaltung der VHS Ulm.
15. Mai 1990: Informationsveranstaltung der VHS Krefeld.
7. April 1990: DNR-Kongreß „Ökologisches Wirtschaften“, Leipzig.

Umweltpolitische Rahmenbedingungen für die Abfallvermeidung
30. Nov. 1989: IföR-Fachkongreß zur Ökologischen Abfallwirtschaft I, Berlin.

Umweltbelastungen durch die Abfälle in Großhaushalten
25. Apr. 1989: Jahrestagung des Berufsverbandes hauswirtschaftlicher Fach- und Führungskräfte, Bad Boll.

Umweltpolitische Effekte durch die Arbeit im selbstverwalteten Institut für ökologisches Recycling
28. Okt. 1988: Symposium, Institut für ökologisches Recycling e.V., Berlin.

Möglichkeiten kommunaler Abfallvermeidung
20. Juni 1999: Expertenhearing, Wien.
10. Sep. 1991: Podiumsdiskussion, Stadt Rheine.
28. Feb. 1989:Podiumsdiskussion, Landkreis Miesbach.
27. Jan. 1989: Murnauer Umwelttagung, Bund Naturschutz Murnau.
2. Dez. 1988: Institut für ökologische Chemie, Fürth.
11. Juni 1988: Umweltkonferenz, DIE GRÜNEN, Köln.

Recycling als Gefahr
19. Feb. 1994: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, Krefeld.
13. Dez. 1993: Design-Zentrum, Waren (Mecklenburg).
11. Okt. 1993: Expertenhearing, Stadt Bielefeld.
8. Nov. 1990: Informationsveranstaltung, DIE GRÜNEN, Gießen.
6. Sep. 1990: Umweltseminar, Akademie für kommunalen Umweltschutz, Georgsmarienhütte.
2. Feb. 1990: Umwelttagung, Landkreis Deggendorf.
10. Sep. 1988: Fachtagung zum Umweltschutz, Stadt Bielefeld.
27. Mai 1988: Tagung „Recyclingprojekte zwischen ökonomischen und ökologischen Zwängen, Jugendwerkstätten Bremen.

Curricularanforderungen für eine Abfallberater-Ausbildung
4. Nov. 1987: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest.

Die verpackte Gesellschaft
6. Okt. 1990: Podiumsdiskussion, BUND Hannover.
20. Juni 1987: Deutscher Evangelischer Kirchentag, Frankfurt am Main.

Die Abfall-Odyssee – Die Umweltentlastung durch Abfallvermeidung
11. Juli 1987: IföR-Bundeskongreß zur Abfallvermeidung, Berlin.
14. Nov. 1986: Müllvermeidungskongress des besseren Müllkonzepts, Augsburg.

Abfallvermeidung – Das präventive Element der Abfallwirtschaft
12. Sep. 1990: AGÖF-Fachkongreß, Ökologischer Stadtumbau, Recklinghausen.
14. Jan. 1989: Tagung der GRÜNEN, Lüneburg.
15. Nov. 1988: Umweltseminar, TU Clausthal.
16. Mai 1988: Landschaftsverband Westf. Lippe, Münster.
18. Sep. 1987: Grazer Seminar Regionale Abfallwirtschaft, Stadt/TU Graz.
30. Okt. 1986: Internationaler Recycling Congress, ICC-Berlin.
13. Feb. 1986: Kongreß: Kommune und Umwelt, ICC-Berlin.

Stand und Perspektiven der Abfallvermeidung
16. Juni 1999: Tagung der Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen, Wiesbaden.
11. Juni 1999: DRK-Klausur, Schwerin.
23. Apr. 1999: FH-Hamburg.
17. Nov. 1984: DIE GRÜNEN, Bremen.

Abfallverwertung alleine reicht nicht
7. Mai 1984: Auftakt der Veranstaltungsreihe „Alternativen zum Müll“, Institut für ökologisches Recycling e.V., Berlin.

Aluminium-Recycling
31. Jan. 1983: Giftgrüne Woche, Ökodorf, Berlin.

Alternativen zur Wegwerfgesellschaft: Vermeidung und Recycling
10. Mai 1989: Modellversuch Lehrerfortbildung, Senatsverwaltung für Schule, Berufsbildung und Sport, Berlin.
24. Aug. 1985: Naturtage ’85, Sauerland.
9. Juni 1985: DIE GRÜNEN, Kleve.
22. Mai 1983: Volksuni, Berlin.
29. Jan. 1982: Giftgrüne Woche, Ökodorf, Berlin.

.