» Referenzen » Forschungsarbeiten » Tagungen » Lehrveranstaltungen » Wissenschaftliche Einzelvorträge

Biografisches

Norbert Kopytziok (* 3. August 1954), Umweltwissenschaftler

schloss im Alter von 22 Jahren sein Ingenieurstudium an der Fachhochschule Reutlingen erfolgreich ab. Anschließend studierte er Industriesoziologie mit dem Schwerpunkt „Humanisierung der Arbeitswelt“ an der Universität Bielefeld und der Freien Universität Berlin. 1995 promovierte Norbert Kopytziok am Fachbereich Stadt- und Landschaftsplanung an der Universität Kassel. Dort habilitierte er sich 2001 mit der Schrift „Abfall und nachhaltige Entwicklung“.

Bereits im Jahr 1983 gründete Norbert Kopytziok in Berlin das selbstverwaltete Institut für ökologisches Recycling. Zehn Jahre gehörte er zum Vorstand dieses Umweltinstituts. Anschließend nahm er die Stelle eines Umweltdezernenten des Landes Schleswig-Holstein an. Nach der 5-jährigen Amtszeit eröffnete er in Berlin das Büro für Umweltwissenschaften, in dem er an Projekten und Studien zum Umwelt- und Ressourcenschutz arbeitete. Norbert Kopytziok gab und gibt seine umweltwissenschaftlichen Erkenntnisse im Rahmen von Lehraufträgen an verschiedenen Hochschulen sowie in seinen Büchern und zahlreichen Fachveröffentlichungen weiter.

In den Jahren 2009/10 führte Norbert Kopytziok an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und 2011/12 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel das Umweltmanagement nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ein. Seitdem leitete er bis zum Eintritt in den Ruhestand an der Kieler Universität die Koordinationsstelle für den Klimaschutz. In dieser Zeit entwickelte sich die Kieler Universität zu einer der umweltfreundlichsten Hochschulen in Deutschland.

Norbert Kopytziok erhielt für sein Engagement mehrere Umweltpreise. Darunter 1993 den Berliner Umweltpreis für seine Erfindung des AIR-PACK, eine Mehrwegverpackung nach dem Luftkissenprinzip und 2006 den Deutschen Materialeffizienzpreis vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für sein Seminarkonzept zur umweltverträglichen Produktkonstruktion für Studierende des Industrial Design.

Seine Arbeitsschwerpunkte lagen in den Bereichen Klima- und Ressourcenschutz, Energieeffizienz, Produktverantwortung und integrierte Produktpolitik, Ökobilanzierung, Stoffstrom- und Umweltmanagement sowie Abfallvermeidung und Abfallverwertung.

Pionier der Müllvermeidung

Seit Mai 2020 engagiert sich Dr. Kopytziok als Ruheständler. Burkhard Meise hat einen Kurzbericht zu seinem beruflichen Wirken verfasst: Ein Pionier der Müllvermeidung geht in den Ruhestand. In: ReSource 1/2020, S. 40 (PDF-Datei, 1 MB).

im september 2021

Im September 2021 wurde Dr. Norbert Kopytziok als Mitglied der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen zum Bezirksverordneten in Berlin-Spandau gewählt.

Dr. Norbert Kopytziok im Video: „Ein Abfallvermeidungsexperte im Interview“  von Philipp Walter und Lena Stöcker von der Zero Waste Academy am 4. November 2020.